Ergebnisse der Vergleichsarbeiten


"Die größte Gefahr für die meisten von uns ist nicht,
dass wir hohe Ziele anstreben und sie verfehlen,
sondern dass wir uns zu niedrige setzen und sie erreichen."
(Michelangelo)

VERA
ist eine Abkürzung für "VERgleichsArbeiten" und startete in der Grundschule 2004 als Gemeinschaftsprojekt von sieben Bundesländern, koordiniert von der Universität Koblenz-Landau. Seit 2007/2008 beteiligen sich alle 16 Bundesländer daran, seit 2009/2010 auch Südtirol sowie die Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens. Unter VERA werden mittlerweile Lernstandserhebungen in Klassestufe 3 und 8 zusammengefasst, in denen der Leistungsstand – bezogen auf die von der Kultusministerkonferenz verabschiedeten Bildungsstandards – von Schülern in den Hauptfächern Deutsch und Mathematik (in der Jahrgangsstufe 8 auch Englisch und Französisch) ermittelt werden soll.

Die aktuellen Schulergebnisse im Vergleich mit den Durchschnittsergebnissen
des Landes Schleswig-Holstein (2015):

Deutsch - Lesen
vera15vergleichschulelandsh.gif

Mathe
vera15vergleichmathe1schulelandsh.gif

vera15vergleichmathe2schulelandsh.gif




Druckbare Version